Home » Cystische Fibrose/Mukoviszidose: Praktische Hilfe Fur Betroffene by M. Kistler
Cystische Fibrose/Mukoviszidose: Praktische Hilfe Fur Betroffene M. Kistler

Cystische Fibrose/Mukoviszidose: Praktische Hilfe Fur Betroffene

M. Kistler

Published October 1st 1992
ISBN : 9783764326944
Paperback
150 pages
Enter the sum

 About the Book 

Liebe Leserinnen, liebe Leser Die Cystische Fibrose (CF) oder Mukoviszidose, ist eine der hiiufigsten vererbten Stoffwechselkrankheiten, welche meist im friihen Kindesalter erste Krankheitszeichen zeigt und im spiiteren Verlauf oft erheblicheMoreLiebe Leserinnen, liebe Leser Die Cystische Fibrose (CF) oder Mukoviszidose, ist eine der hiiufigsten vererbten Stoffwechselkrankheiten, welche meist im friihen Kindesalter erste Krankheitszeichen zeigt und im spiiteren Verlauf oft erhebliche Probleme aufwirft. Dieses Buch wendet sich an alle, die mehr tiber die CF wissen mochten, seien es Eltem, Betroffene, Angehorige, Lehrer, Erzieher, Ptle gepersonal und .Arzte. Das Buch ist als Hilfe zur Verarbeitung der Fiille von Informationen gedacht, welche Betroffene im Kontakt mit Arzten erhalten, und welche sie oft nur bruchstiickhaft aufnehmen und verarbeiten konnen. Unser Buch soH den personlichen Kontakt zum Betreuerteam aber nicht erset zen. Der erste Teil des Buches erkliirt die Krankheit mit ihren mannigfalti gen, medizinischen Aspekten, wie sie bis zum jetzigen Zeitpunkt er forscht worden sind. Dabei soH ein Einblick in die Mechanismen der Krankheit und die Moglichkeiten der Therapie gegeben werden. Einige Kapitel sind dabei recht wissenschaftlich abgehandelt, urn allen Interes sierten die neuesten Kenntnisse der Erforschung der CF zu vermitteln. Mit dem zweiten Teil des Buches hoffen wir besonders all jenen Mut tp.achen zu konnen, die gerade erst mit der Diagnose Cystische Fibrose konfrontiert worden sind. Betroffene Eltern und von CF betroffene Er wachsene berichten tiber ihre personlichen Erfahrungen im Umgang mit der Krankheit. Auf die Anfrage des Verlages haben viele Betroffene geschrieben. Wir mochten uns daher auch bei all jenen bedanken, deren Berichte wir aus Platzgriinden leider nicht beriicksichtigen konnten.